SALZBURGER MUSEUMSVEREIN
Mozartplatz 1
5010 Salzburg

im Stadtplan anzeigen  


T +43-662-62 08 08-123
F +43-662-62 08 08-720 
E museumsverein@salzburgmuseum.at


BĂĽrozeiten: Mo bis Do, 8-14 Uhr


ANMELDUNG ZUR MITGLIEDSCHAFT


Bankverbindung:
IBAN: AT05 4501 0000 0310 1508
BIC: VBOEATWWSAL


zur Website des SALZBURG MUSEUM

zur NEWSLETTER Anmeldung


Wir begrĂĽĂźen unser 14.000stes Mitglied!

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres „100 Jahre Museumsverein“ konnten Vereinspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf und Dir. Martin Hochleitner das 14.000ste Mitglied begrüßen. Caitriona und Anthony Hill freuen sich sehr, dass sie nun gemeinsam mit ihrer Tochter Mara die vielen kulturellen Angebote der Museen mit dem Mitgliedsausweis nutzen können. Cait Hill ist in Museumsluft aufgewachsen: ihr Vater war der Direktor des National Museum of Ireland in Dublin, und sie möchte ihre Begeisterung – vor allem für die Archäologie – an ihre Tochter weitergeben.
   
Anlässlich der kleinen Feier im Salzburg Museum betonte Präsidentin Brigitta Pallauf: „Ich freue mich, dass unser Freundeskreis weiter wächst. Vor allem in Zeiten, wo Museumsarbeit schwierig war, wird die Verbundenheit der Salzburgerinnen und Salzburger mit unserem Museum besonders sichtbar. Die junge Familie, die wir als 14.000stes Mitglied begrüßen dürfen, wird das breite Angebot des Vereines und des Museums schätzen und ich wünsche ihnen viele schöne Museumsstunden.“
    
Der Salzburger Museumsverein ist mit dieser Anzahl an Mitgliedern einer der größten Kultur-Fördervereine Ă–sterreichs. Mit den Mitgliedsbeiträgen werden vor allem Ankäufe fĂĽr die Sammlungen des Salzburg Museum finanziert, aber auch Museumsbesuche von Schulklassen aus Stadt und Land Salzburg finanziell unterstĂĽtzt. Die Mitglieder genieĂźen freien bzw. ermäßigten Eintritt in zahlreichen Museen in ganz Ă–sterreich. 

Bild v.l.n.r.: Anthony, Cait und Mara Hill mit Präsidentin Dr. Brigitta Pallauf und Dir. Martin Hochleitner, ©SMV/Hannelore Kirchner
Bild v.l.n.r.: Anthony, Cait und Mara Hill mit Präsidentin Dr. Brigitta Pallauf und Dir. Martin Hochleitner, ©SMV/Hannelore Kirchner